Menu

Haarpigmen­tierung

Wenn das Kopfhaar immer schütterer wird und erste kahle Stellen auftreten, ist die Belastung für die Betroffenen groß. Vor allem Menschen mit fortgeschrittenem Haarausfall leiden häufig sehr unter ihrem Äußeren. Eine Haartransplantation kommt bei starkem Haarverlust jedoch nur bedingt infrage, da oft nicht genug Spenderhaar zur Verfügung steht.

Mit der Haarpigmentierung können wir kahle und schüttere Stellen optisch ausgleichen. Anstatt einzelne Haarwurzeln zu verpflanzen, werden bei diesem Verfahren feine Farbpigmente in die Kopfhaut eingebracht. Auf diese Weise simulieren wir die verloren gegangene Haarpracht täuschend echt. Das Haar wirkt wieder voll und jugendlich.

Wir verwenden bei der Haarpigmentierung innovative Technologien und Behandlungsverfahren. Dadurch erzielen wir bei unterschiedlichen Haarausfall-Arten natürlich wirkende Ergebnisse, die für Außenstehende nicht vom natürlichen Kopfhaar zu unterscheiden sind. Informieren Sie sich jetzt unverbindlich oder machen Sie direkt einen Termin zur Haarpigmentierung.

Vidoes zur Haarpigmentierung

Haarpigmentierung bei Dr. Pees, Haarzentrum Heidelberg
Haartransplantation und Haarpigmentierung bei Dr. Chrissostomou, Haarzentrum Heidelberg

Häufige Fragen zur Haarpigmentierung

Wie lange dauert eine Microhaarpigmentierung und wie viele Sitzungen werden benötigt?

Je nach Größe der behandelten Areale dauert eine Haarpigmentierung etwa 1,5 - 4,5 Stunden. Für ein optimales Resultat sind etwa 4 Sitzungen erforderlich. Die Sitzungen führen wir im Abstand von etwa 1 - 2 Wochen durch.

Nach etwa 4 - 5 Jahren beginnen die Pigmente zu verblassen, sodass wir eine Auffrischung empfehlen. Bei dieser Gelegenheit besteht auch die Möglichkeit, die Pigmentierung einer altersbedingt veränderten Haarfarbe anzupassen.

Wann sind die Ergebnisse einer Haarpigmentierung sichtbar?

Unmittelbar nach der Microhaarpigmentierung können Sie sich bereits über ein erstes Ergebnis freuen. Die Kopfhaut ist allerdings zunächst noch leicht gerötet. Zudem verblasst die Pigmentierung nach einigen Tagen, wenn sich die obersten Hautschuppen ablösen. Das endgültige Ergebnis kann etwa vier Wochen nach der letzten Sitzung beurteilt werden.

Welche Nebenwirkungen kann eine Haarpigmentierung haben?

Die Microhaarpigmentierung ist ein vergleichsweise einfaches und risikoarmes Verfahren. Anders als bei einer Haartransplantation bleibt das gesunde Haar unberührt. Zudem verwenden wir bei der Haarpigmentierung Spezialfarben in pharmazeutischer Qualität. Die Farben enthalten Wirkstoffe, die den Heilungsprozess unterstützen.

Nach der Haarpigmentierung kann es vorübergehend zu Rötungen und Hautreizungen kommen. Diese klingen aber in der Regel schnell wieder ab. Allergische Reaktionen sind aufgrund der hohen Farbqualität nahezu ausgeschlossen.

Falls es zu einer leichten Schorfbildung kommt, sollten Sie diesen nicht abkratzen. Die Schorfteilchen fallen nach einiger Zeit von selbst ab und hinterlassen keine Narben.

Ist eine Microhaarpigmentierung schmerzhaft?

In der Regel verspüren unseren Patienten bei der Haarpigmentierung keine Schmerzen, sondern lediglich ein leichtes Pieksen. Im weiteren Verlauf der Sitzung lässt dieses Gefühl meist nach. Die Microhaarpigmentierung ist nicht mit einer gewöhnlichen Tätowierung vergleichbar, da wir bei der Pigmentierung viel feiner arbeiten. Falls Sie also bereits eine Tätowierung besitzen, werden Sie die Haarpigmentierung vermutlich als sehr viel angenehmer empfinden.

Wann darf ich nach der Haarpigmentierung wieder duschen?

Nach der Haarpigmentierung sollten Sie die Haare zwei Tage lang nicht waschen. Falls Sie während dieser Zeit duschen möchten, sollten Sie den Kopfbereich aussparen.

Was versteht man unter einer Microhaarpigmen­tierung?

Die Haarpigmentierung ist eine innovative Methode, um schütteres Haar optisch aufzufüllen und kahle Stellen auszugleichen. Bei diesem Verfahren bringen wir feine Farbpunkte in die Kopfhaut ein. Die Farbpigmente sollen das verloren gegangene Haar ersetzen und optisch wieder eine volle Haarpracht simulieren.

Bei der Haarpigmentierung verwenden wir spezielle Farbpigmente, die nicht mit einer herkömmlichen Tätowierung vergleichbar sind. Unterschiedliche Farbtöne und Nadelstärken ermöglichen eine täuschend echte Simulation des natürlichen Haarwuchses. Auch die Wuchsrichtung wird bei der Microhaarpigmentierung berücksichtigt und die Pigmentfarbe im passenden Winkel eingebracht. Das Ergebnis ist ein voller wirkendes Haar ohne sichtbare Fehlstellen.

Die Haarpigmentierung eignet sich in besonderem Maße, um schütteres Haar oder einen zurückweichenden Haaransatz optisch auszugleichen. Auch einzelne kahle Stellen, Geheimratsecken und sogar eine Vollglatze behandeln wir erfolgreich mit der Microhaarpigmentierung. Die Haarpigmentierung wird in unserer Klinik ausschließlich von zertifizierten und erfahrenen Anwendern durchgeführt. So können Sie sich sicher sein, dass Sie sich bei uns in guten Händen befinden.

Vor- und Nachsorge nach einer Haarpigmentierung

Die Microhaarpigmentierung gestaltet sich deutlich einfacher als eine klassische Haartransplantation. Für Sie als Patient ist keine aufwendige Vor- und Nachsorge erforderlich. Wir empfehlen jedoch, die Haare kurz vor der Behandlung noch einmal zu waschen. Nach der Haarpigmentierung müssen Sie für einige Tage auf die Haarwäsche verzichten.

Nach der Microhaarpigmentierung sollten Sie die behandelten Stellen für zwei Tage vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Auch auf Schwimmen, Sauna und intensive körperliche Tätigkeiten sollten Sie zunächst noch verzichten. Für die Zeit nach der Behandlung empfehlen wir Ihnen gern spezielle Pflegeprodukte, die den Heilungsverlauf unterstützen.

Ablauf der Haarpigmentierung

Vor der Haarpigmentierung führen wir zunächst ein persönliches Beratungsgespräch mit jedem Patienten. Ihr Behandler informiert Sie eingehend, welche Anwendungen infrage kommen und mit welchen Ergebnissen Sie rechnen können. Gemeinsam wird dann eine geeignete Methode und der passende Farbton ausgewählt.

Die Haarpigmentierung beginnt mit der Vorbereitung der zu behandelnden Areale. Der Therapeut entfettet und desinfiziert die Kopfhaut und nimmt gegebenenfalls eine Rasur vor. Falls Sie auf keinen Fall eine Rasur wünschen, besprechen wir die möglichen Alternativen gemeinsam mit Ihnen vor der Behandlung.

Im nächsten Schritt werden die Farbpigmente in einem festgelegten Muster in die Haut eingebracht. Der Behandler folgt dabei dem natürlichen Haarwuchsmuster, um ein möglichst natürlich wirkendes Resultat zu erzielen. Je nach Größe der behandelten Fläche nimmt die Haarpigmentierung mehrere Stunden in Anspruch. Nach der Behandlung können Sie die Klinik direkt wieder verlassen und dürfen sich bereits über ein erstes Zwischenergebnis freuen.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie aufgrund verschiedenster Faktoren Haarausfall haben und deshalb an kahlen Stellen an Ihrem Kopf leiden, kann die Microhaarpigmentierung optimal für Sie sein. Kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular oder telefonisch unter 06221 / 4294 617 und wir klären all Ihre Fragen zu der Behandlung in einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserem Haarzentrum Heidelberg.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

06221 / 4294 617