Haarpigmentierung München (MHP)

Fakten zur Haarpigmentierung

Für wen geeignet?Frauen und Männer
Behandlungsdauer:1,5 bis 2 Stunden
Betäubung:nicht notwendig
Nachsorge:2 Wochen nach Behandlung
Gesellschaftsfähig:sofort
Schmerzen nach Behandlung:gering
Kosten:ab 2.000,- Euro*, Beratungsgebühr 60,- Euro

*Die hier aufgeführten Preise sind Richtwerte. Erst nach einem persönlichen Beratungsgespräch können die Kosten der Behandlung verlässlich festgelegt werden, abhängig von den individuellen Umständen.

Dank moderner Verfahren und Techniken kann mit einer Haartransplantation Haarausfall bei Frauen und Männern mittlerweile effektiv entgegengewirkt werden. Doch viele Betroffene wissen gar nicht, dass es neben der bekannten Haarverpflanzung noch eine weitere wirkungsvolle Behandlungsmethode gibt, mit der kahle und schüttere Stellen optisch wieder aufgefüllt werden können. 

Bei dieser Methode handelt es sich um die Haarpigmentierung, die auch dann noch zum Einsatz kommen kann, wenn eine Haartransplantation nicht mehr möglich ist.

Bewertungen & Erfahrungen unserer Patienten

Was ist eine Haarpigmentierung?

Bei einer Haarpigmentierung (auch Micro HairMicrohaarpigmentierung oder Kopfhautpigmentierung) werden zur optischen Verdichtung des Kopfhaars spezielle Farbpigmente mit feinen Nadeln in die zweite Hautschicht der Kopfhaut eingebracht, um kahle Stellen oder dünner werdendes Haar optisch aufzufüllen und zu verdichten. 

Für ein hochwertiges Behandlungsergebnis ist bei einer Haarpigmentierung die richtige Technik entscheidend.

Für die Pigmentierung kommen in unserem Haarzentrum ausschließlich zertifizierte hypoallergene Pigmente ohne Nickel oder andere Schadstoffe zum Einsatz.

Sie möchten mehr über die Haarpigmentierung erfahren? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne ausführlich.

Einsatzmöglichkeiten der Haarpigmentierung

Die Haarpigmentierung kann bei Haarverlust mit verschiedensten Ausgangssituationen zum Einsatz kommen und bietet auch dann noch eine Behandlungsmöglichkeit, wenn eine Haartransplantation aufgrund mangelndem Spenderhaar nicht mehr möglich ist: 

  • Mit einer Haarpigmentierung können kahle Stellen, wie bspw. Geheimratsecken oder eine zurückweichende Haarlinie, optisch aufgefüllt werden.
  • Sie ermöglicht es, lichter werdende Bereiche des Kopfhaars wieder dichter und voller wirken zu lassen.
  • Durch das Einbringen der Farbpigmente können Narben im Kopfbereich optisch an die Umgebung angeglichen werden. 
  • Bei einer Tonsur oder Vollglatze lässt sich mit einer Kopfhautpigmentierung der Eindruck einer modernen 0,5 mm-Kurzhaarfrisur erzeugen. 

Die Haarpigmentierung kann sowohl bei kurzem als auch bei langem Haar durchgeführt werden, eine vorherige Rasur der Haare im Behandlungsgebiet ist dabei nicht notwendig.

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Haarbehandlungen

Je nachdem, in welchem Stadium des Haarausfalls Sie sich befinden, kann die Haarpigmentierung für ein optimales Behandlungsergebnis auch in Verbindung mit weiteren Haarbehandlungen durchgeführt werden.

Im frühen Stadium des Haarausfalls bietet sich die Verbindung mit Maßnahmen zum Haarerhalt wie Mesotherapie oder PRP-Behandlung an. So kann das zunehmend schütter werdende Haar optisch aufgefüllt und gleichzeitig das noch vorhandene Kopfhaar gestärkt werden.

Ist der Haarausfall weiter fortgeschritten, kann die Kopfhautpigmentierung zur Unterstützung einer Haartransplantation eingesetzt werden, um das Behandlungsergebnis zusätzlich optisch zu verdichten.

Wie eine Haarpigmentierung abläuft

Vor jeder Haarpigmentierung in unserem Haarzentrum in München steht zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch. Auf Wunsch führen wir zudem eine Haaranalyse durch, um der Ursache Ihres Haarverlustes auf den Grund zu gehen. Im Anschluss erläutern wir Ihnen die Möglichkeiten einer Haarpigmentierung, den Ablauf sowie das zu erwartende Ergebnis und gehen selbstverständlich auch auf die Kosten der Behandlung ein.

Wenn Sie sich für die Kopfhautpigmentierung entscheiden, vereinbaren wir die erste Sitzung. An diesem Tag bereitet Ihre behandelnde Expertin für Kopfhautpigmentierung zunächst das Behandlungsareal vor, wählt gemeinsam mit Ihnen die passende Farbe für Ihre individuelle Ausgangssituation aus und testet diese an einer unauffälligen Stelle. Dann kann auch schon mit dem Einbringen der Farbpigmente begonnen werden.

Nach Ihrem Besuch in unserem Haarzentrum können Sie direkt wieder in Ihren Alltag zurückkehren. In der Regel sind insgesamt vier Sitzungen für ein optimales Ergebnis notwendig.

Häufige Fragen zur Haarpigmentierung

Das ist abhängig von der Größe der zu behandelnden Areale und kann zwischen 1,5 bis 2 Stunden umfassen. Für ein optimales Ergebnis sind etwa 4 Sitzungen im Abstand von 1 bis 2 Wochen erforderlich.

Das Ergebnis hält in der Regel bis zu 5 Jahre an. Denn im Gegensatz zu einem Tattoo fängt die Haarpigmentierung im Laufe der Zeit an zu verblassen und bedarf einer Auffrischung. Dieser Effekt ist gewünscht, denn so kann die Pigmentierung an die Bedürfnisse des Patienten (wie altersbedingte Veränderung der Haarfarbe, Zunahme des Haarausfalls, Veränderung der Frisur) angepasst werden. 

Eine Haarpigmentierung ist daher nicht mit einer Tätowierung zu vergleichen, die dauerhaft in der Haut verbleibt und deren Stechen deutlich schmerzhafter ist, da die Farbpigmente tiefer in die Haut eingebracht werden.

Direkt nach der Microhaarpigmentierung können Sie sich bereits über ein erstes Ergebnis freuen. Die Kopfhaut ist allerdings zunächst noch leicht gerötet. Zudem verblasst die Pigmentierung nach einigen Tagen noch etwas, sobald sich die obersten Hautschuppen abgelöst haben. Am endgültigen Behandlungsergebnis können Sie sich etwa 4 Wochen nach der letzten Sitzung erfreuen.

Mit hochwertigen Farbpigmenten von erfahrenen Behandlern durchgeführt, handelt es sich bei der Microhaarpigmentierung um ein risikoarmes Verfahren. Nach der Haarpigmentierung kann es vorübergehend zu Rötungen und Hautreizungen im behandelten Bereich kommen. Diese klingen aber in der Regel schnell wieder ab. Zudem kann sich leichter Schorf bilden, diesen sollten Sie nicht abkratzen. Die Schorfteilchen fallen nach einiger Zeit von selbst ab und hinterlassen keine Narben.

In der Regel verspüren unsere Patienten bei der Haarpigmentierung lediglich ein leichtes Pieksen, das im Verlauf der Sitzung meist nachlässt. Auf Wunsch können wir vor der Behandlung eine betäubende Salbe auf das Behandlungsareal auftragen.

Eine Kopfhautpigmentierung bedarf keiner aufwendigen Vor- oder Nachsorge. Da Sie nach dem Einbringen der Farbpigmente die Haare für 48 Stunden nicht waschen sollten, empfiehlt sich vorab eine Haarwäsche. 

Im Anschluss an Ihren Microhaarpigmentierungstermin sollten Sie die behandelten Stellen für 2 Tage vor direkter Sonneneinstrahlung schützen und keine Kopfbedeckung tragen. Auch auf Schwimmen, Sauna und intensive körperliche Tätigkeiten sowie das Eincremen oder Einölen der pigmentierten Stellen sollten Sie in dieser Zeit verzichten. Für die Zeit nach der Behandlung empfehlen wir Ihnen spezielle Pflegeprodukte, die den Heilungsprozess unterstützen.

Kontakt

Haarzentrum München

Altheimer Eck 10
80331 München

Telefon: 089 896 744 60
E-Mail: info@haar-zentrum.com

Öffnungszeiten:

Termin nach Vereinbarung