Menu

Lichttherapie

Fakten zur Lichttherapie

Für wen geeignet?Haarerhalt und Narbenprophylaxe nach Haar-OP
Behandlungsdauer:30 - 45 Minuten
Betäubung:nicht notwendig
Wiederholungen:8-10
Gesellschaftsfähig:sofort

Im Laufe der Jahre beginnt der Haarwuchs bei vielen Menschen nachzulassen. Die meisten Männer und auch viele Frauen leiden dann unter schütter werdendem Haar, Geheimratsecken oder kahlen Stellen. Obwohl sich die Betroffenen durchaus fit und vital fühlen, vermittelt das äußere Erscheinungsbild oft ein deutlich höheres Alter.

Die moderne Medizin bietet verschiedene Therapiemöglichkeiten gegen Haarausfall, angefangen von der Haarwurzelbehandlung bis hin zur Transplantation von Eigenhaar. Viele Betroffene suchen jedoch nach alternativen Behandlungsformen, bei denen die Regeneration der Haare auf möglichst schonende Weise angeregt wird. In solchen Fällen kann die Lichttherapie die geeignete Therapieform sein.

Bei der Lichttherapie oder Low-Level-Laser-Therapie (LLLT) nutzen wir niedrig energetisches Laserlicht, um die körpereigenen Heilungsprozesse zu stimulieren und den Haarwuchs auf sanfte Weise anzuregen. Verschiedene Formen von Haarausfall können auf diesem Wege günstig beeinflusst werden. Auch als ergänzende Maßnahme zu einer Haartransplantation ist die Lichttherapie hervorragend geeignet.

Häufige Fragen zur Lichttherapie

Wie läuft die Lichttherapie ab?

Vor Beginn der Lichttherapie informiert Sie Ihr Therapeut in einem persönlichen Gespräch über alle Details der Behandlung. Ablauf und Umfang der Therapie werden gemeinsam mit Ihnen festgelegt. Wir planen die Lichttherapie für jeden Patienten individuell, um Ihnen je nach Ausgangsbefund optimale Resultate garantieren zu können.

Die Lasertherapie ist eine nicht-invasive, ambulante und schmerzlose Behandlungsform. Es wird ausschließlich äußerlich mit kontrolliertem Laserlicht auf die Kopfhaut eingewirkt. Dazu verwenden wir einen sogenannten Softlaser, der Ihre Kopfhaut mit Laserlicht in einer exakt abgestimmten Wellenlänge beleuchtet.

Die Laserbehandlung dauert pro Sitzung nur etwa 30 Minuten. Sie erfordert keine spezifische Vorbereitung oder Nachsorge. Für ein optimales Behandlungsergebnis sollte die Anwendung über einen Zeitraum von etwa 6 - 12 Wochen zweimal pro Woche wiederholt wirken. Auf diese Weise verstärkt sich die Wirkung des Laserlichts auf die Kopfhaut und Haarwurzeln.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Nach der Laserbehandlung ist keine spezifische Nachsorge erforderlich. Sie können die Klinik direkt wieder verlassen und Ihren gewohnten Aktivitäten nachkommen. Schmerzen und andere Nebenwirkungen sind bei der Lichttherapie nicht zu erwarten.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Für eine optimale Wirkung sollte die Laserbehandlung bei Haarausfall über einen Zeitraum von 6 - 12 Wochen fortgesetzt werden. In Einzelfällen kann auch eine Behandlungsdauer von bis zu 24 Wochen erforderlich sein. Die Therapie umfasst jeweils zwei wöchentliche Sitzungen über den individuell festgelegten Behandlungszeitraum.

Wie lange ist das Ergebnis einer Lichttherapie haltbar?

Durch die Lichttherapie werden die Regeneration und das Wachstum der Haare nachhaltig gestärkt. Da wir über einen Zeitraum von bis zu zwei Monaten mehrere Anwendungen durchführen, können Sie mit langanhaltenden Ergebnissen rechnen. Das Resultat der Laserbehandlung lässt sich zudem durch regelmäßige Auffrischungen erhalten.

Trotz der Behandlung besteht die Möglichkeit, dass der Haarausfall mit der Zeit weiter voranschreitet. Auch bei einem bereits weit fortgeschrittenen Haarausfall lässt sich in der Regel keine Besserung erzielen, da die Haarwurzeln in den betroffenen Bereichen bereits abgestorben sind und durch die Behandlung nicht mehr stimuliert werden können. Die Lichttherapie sollte daher nach Möglichkeit bereits in einem frühen Stadium des Haarausfalls begonnen werden.

Kann die Lichttherapie Komplikationen verursachen?

Die Therapie mit Laserlicht ist eine nicht-invasive und schmerzfreie Behandlungsform. Bei fachgerechter Anwendung sind keinerlei Komplikationen zu erwarten.

Was bewirkt eine Lichttherapie und für wen ist sie geeignet?

Die Lichttherapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, mit deren Hilfe sich die körpereigene Regeneration gezielt stimulieren lässt. Niedrig energetisches Laserlicht wird an den Behandlungsstellen in biochemische Energie umgewandelt und regt verschiedene körpereigene Prozesse an. Die Durchblutung wird gefördert, aus dem Gleichgewicht geratene Vorgänge normalisieren sich.

Die Behandlung mit Laserlicht hat unter anderem eine entzündungshemmende, schmerzlindernde und abschwellende Wirkung. Im Bereich der Haarwurzeln kann sie die Durchblutung verbessern und so dazu beitragen, dass die Haarwurzeln mit wichtigen Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Zudem wirkt sich die Low-Level-Laser-Therapie positiv auf das Wachstum der Haarwurzeln aus. Die Zellproduktion wird angeregt, wodurch wir einem Fortschreiten des Haarausfalls entgegenwirken.

Die Lichttherapie hat ihre Ursprünge bereits in den 1960er Jahren, als ihre positive Wirkung bei experimentellen Versuchen erstmals entdeckt wurde. Mittlerweile kommt sie in verschiedenen medizinischen Bereichen erfolgreich zum Einsatz. Vor allem in der Behandlung von Hauterkrankungen, problematischen Wunden, Muskel- und Gelenkerkrankungen wird die Lichttherapie angewandt. Auch entzündliche Erkrankungen und chronische Schmerzen lassen sich in vielen Fällen lindern.

Im Bereich der Kopfhaut wird die Lichttherapie eingesetzt, um den Haarwuchs gezielt zu stimulieren. Die Therapie eignet sich für alle nicht-vernarbenden Formen von Haarausfall, allen voran für den altersbedingten Haarausfall (androgenetische Alopezie) und den kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata). Zudem kommt die Lichttherapie als Nachbehandlung einer Chemotherapie oder einer Haartransplantation infrage.

Lediglich bei einem krankheitsbedingten Haarausfall eignet sich die Lasertherapie nicht als Behandlungsmethode. Generell sollten vor der Behandlung immer erst die Ursachen für den Haarausfall geklärt werden. Oft bessern sich die Beschwerden automatisch, wenn die zugrunde liegende Erkrankung therapiert wird.

Bei Interesse stehen wir Ihnen gerne für eine unverbindliche Beratung zur Verfügung. In einem persönlichen Gespräch klären wir gemeinsam mit Ihnen, ob eine Lichttherapie für Sie geeignet ist und welche weiteren Therapiemöglichkeiten gegebenenfalls infrage kommen.

Kontaktieren Sie uns

Die Lichttherapie hilft Ihnen gegen Ihren Haarausfall und zieht keine Schmerzen einer Operation nach sich. Wenn Sie Fragen zu der Behandlung in unserem Haarzentrum haben, kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder telefonisch unter 06221 / 4294 617. Wir sind gerne in Heidelberg oder in unseren Beratungspraxen in Stuttgart und Frankfurt für Sie da!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

06221 / 4294 617